Raab Franz im Sturm gegen Kellberg


Im Spiel am vergangenen Freitag, gegen die AH des DJK/SV Kellberg, war Franz Raab sen. in der Startelf. Nach langjähriger Absenz schnürrte er noch einmal die Fußballschuhe, um mit seinem Enkel, Jürgen Raab, gemeinsam zu spielen. Diese Konstellation, dass Opa und Enkel in einer Mannschaft auflaufen, dürfte nicht allzu oft in dieser Mannschaftssportart vorkommen. Nach ca. 30 Min. und zwei Ballkontakten ging Franz unter dem Applaus seiner Mannschaftskollegen und den zwei extra angereisten Zuschauern vom Platz. Dies war sicherlich ein würdiger Karriereabschluss seiner langen Fußballerlaufbahn.

Das Spiel gegen Kellberg ging 3:1 verloren. Schon nach 3 Minuten stand es 1:1. Nach einer langen Flanke von Christian Baumann in den Strafraum auf Alois Simet, lies dieser dem Tormann keine Chance und netzte unmittelbar nach dem Rückstand zum Ausgleich ein. Die in weiten Teilen überlegenen Kellberger machten noch vor der Halbzeitpause das 2:1 und erzielten kurz vor Ende noch das verdiente 3:1.

Für Ruderting spielten:
hinten v. l.: Franz Resch, Herbert Kirchberger, Christian Baumann, Mario Draxinger, Alois Simet, Amir Halilovic
vorne v. l.: Jürgen Raab, Franz Raab, Manfred Kreipl, Markus Weber, Thomas Grün, Michael Nebl, (nicht im Bild Michael Groiß)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.