Bericht zum Hauzenberger Hallenturnier


Am Samstag, den 28. Februar war es soweit. Die Rudertinger AH beteiligte sich nach jahrelanger Absenz mal wieder an einem Hallenturnier.
Beim ersten Spiel gegen den SV Röhrnbach gab es eine 1:3 Niederlage, die geschuldet aus individuellen Fehlern und vor allem die ungewohnt große Spielfläche war. Beim nächsten Spiel gegen die SG Preming sollte es besser werden. Doch auch hier machten wieder Eigenfehler und oft mangelnde Laufbereitschaft einen Strich durch die Rechnung. Das Spiel wurde mit 0:2 verloren.
Beim nächsten Spiel gegen die schon teilweise negativ auffällig gewordene Mannschaft des TV Freyung machte man sich nicht wirklich Hoffnung auf einen Sieg. Dies wurde mit einer 3:4 Niederlage auch so bestätigt, wobei man diese Spiel nicht hätte verlieren müssen.
Im letzten Spiel der Gruppenphase ging es gegen die bis dahin souverän agierende Mannschaft “King George Selection”, einer Mannschaft aus Akteuren von DJK Holzfreyung und DJK Schaibing. Wider Erwarten wurde doch dieses Spiel mit 5:1 gewonnen und zeigte doch auf, dass man bei diesem Turnier hätte mehr erreichen können.
Somit beendeten wir das Turnier als 10. von 14 Mannschaften.
Durch dieses frühe Aus hatten wir nun noch genügend Zeit, das Randgeschehen des Turnieres zu genießen.

img_0783

Die Mannschaft von links hinten: Peter Schirrotzki, Alois Simet, Christian Baumann, Joachim Pietsch, Amir Halilovic
vorne links: Michael Nebl, Jochen Haas, Daniel Brandstetter

Ein paar Bilder und das komplette Spiel gegen die King George Selektion gibt es hier
http://fotos.ah-ruderting.de/#!album-9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.