Heimniederlage gegen den DJK Straßkirchen e.V.


Nach einer längeren Spielpause verlor unser Team am Freitagabend gegen den DJK Straßkirchen/AH etwas unglücklich mit 2:3.
Einen äußerst schwachen Auftritt präsentierte unsere Hintermannschaft in der Anfangs Phase des Spieles. Immer wieder schlichen sich Unkonzentriertheit und Fehlpässe im Spielaufbau ein. Der Gegner wurde dadurch immer wieder zu gefährlichen Gegenstößen eingeladen
Nach einem solchen Fehler setzte die Offensive der Straßkirchener energisch nach, sodass ihnen in die 1:0 Führung gelang (10min)
Dank einer starken Einzelleistung von C. Bauchmann gelang uns sehr schnell der Ausgleich (12).
Die Rudertinger AH versuchte sich noch einmal zusammenzureißen, wurde aber durch ein Missverständnis in der eigenen Abwehr mittels dem Treffer zum 1:2 erneut bestraft (19).
Kurz nach dem Rückstand gelang uns der Ausgleich zum 2:2, wiederum dank C. Baumann, der aus 23 Metern mit einem strammen Schuss ins Tor traf.
Kurz vor der Halbzeit mussten die Rudertinger abermals einen Gegentreffer hinnehmen. Somit ging es mit einem 2:3 Rückstand in die Kabinen.
Auch nach der Pause änderte sich das Spiel kaum. In der Abwehr stand unsere AH nun aber besser, einige Konter konnte sich der Gegner dennoch herausspielen
Der FC Ruderting AH machte aus seinen Spielanteilen und mehr Ballbesitz zu wenig, immer wieder konnten auch Torchancen erarbeitet werden, aber ein Tor wollte nicht gelingen.

Leider konnte der FC R (AH) keinen “Dreier” einfahren. Entsprechend groß war die Enttäuschung im Team.
„Wir müssen diese Niederlage sportlich nehmen und nach vorne schauen“, war aber die Meinung der meisten Spieler nach dem Spiel.
Souveräner Leiter der Partie war unser P. Schirrotzki, Vielen Dank hierfür. (m.n)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.