AH-Hallenturnier um den Dreisesselcup 2017


Beim AH Hallenfußballturnier des FC Dreisessel spielte die Mannschaft des FC Ruderting AH, am Samstag den 04.02.2017 in der Sporthalle der Berufsschule Waldkirchen vor ca. 50 Zuschauern um den Dreisesselcup 2017. Unsere AH spielten mit 6 weiteren Teams im Turniermodus „Jeder-gegen-Jeden“ (je 12min) und gingen am Ende als fünft Platzierter des Turniers hervor.

So holte man Punkte in den Spielen gegen das Team Gsenget (2:2) Torschützen Simet A u. Baumann G. und im letzten Spiel gegen den SV Tuchtlaching (1:0) Torschütze: Amir Halilovic. „So haben wir uns wenigstens anständig verabschiedet”, bedauerte Joachim Pitsch (Chefcoach) das Abscheiden seiner Mannschaft.

Demgegenüber standen nämlich die Niederlagen gegen die Mannschaften des SSV Jandelsbrunn (1:5) Torschütze Stockinger, FC Dreisessel (1:3) Torschütze Stockinger, gegen den FC Karlsbach (0:2) und gegen die SG Altreichenau (1:2) zu Buche.

Unsere Mannschaft hatten zunächst große Probleme mit dem rutschigen Hallenball, sodass wir uns in den ersten Spielen unheimlich wenig Torchancen herausspeilen konnten. Auch mit Umstellungen im Team versuchten wir besser ins Turnier zu kommen. Nach und nach wurden die Probleme weniger, sodass die letzte Niederlage gegen die SG Altreichenau auch sehr unglücklich war.

Den höchsten Tagessieg sicherte sich die Mannschaft Team Gsenget, die sich mit herrlichen Kombinationen 9:0 gegen den SV Truchtlaching durchsetzen konnten. Nach dem letzten Spiel gab es dann auch einen Turniersieger. Die meisten Punkte in jeweils 6 Spielen sammelte der SSV Jandelsbrunn und wurde mit 15 Punkten Turniersieger.

Abschlusstabelle Herren: 1.SSV Jandelsbrunn 2. SG Altreichenau 3. FC Dreisessel 4. Team Gsenget 5. FC Ruderting 6. DJK Karlsbach , 7. SV Truchtlaching

Bei der Siegerehrung dankte der erste Vorsitzende des FC Dreisessel den Mannschaften für die faire Spielweise während des Turniers. Dank galt auch den Schiedsrichtern und den Helfern des Vereins für die geleistete Unterstützung. (m.n.)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.