AH Ausflug 2017 – Sch(n)ee wars


Am 16. September gings mit 54 Teilnehmer (darunter 15 Kinder) nach Kaprun / Zell am See. Aufgrund des schlechten Wetters mussten wir uns bei der Anreise nach einem überdachten Stellplatz für unsere Brotzeit umsehen und wurden in Reichenhall, an einer ehemaligen Tankstelle, fündig. Nach 1 1/2 Std. gings weiter zum Hotel Falkenstein. Hier bezogen wir unsere Zimmer und teilten uns auf in Bergsteiger, Stadtgeher, Hotelzimmerlieger und Baderatten. Mit der Gondel gings in Zell am See auf die Schmittenhöhe wo uns oben nur geschlossene Hütten empfingen. Nach kurzem Spaziergang gings gegen 16.00 Uhr wieder zurück zum Hotel, wo noch viele die Wellnesseinrichtungen des Hotels nutzten.
Nach dem Abendessen war der gemütliche Teil angesagt. Unter der Leitung von Elke Hoffmann gab der AH-Combo-Viergesang mit Elke, Silvia Pietsch, Ursi Höller und Conni Jung Lieder quer durch alle Musikrichtungen zum Besten. Unterstützt wurden die Vier vom Wirt des Hotels und Robert Hackl an der Gitarre und Charly Höller am Sitzschlagzeug. Unserem Animateur “Zitti” entkam keiner – und so musste jeder mal ran, die Musiker, mit Perkusionsinstrumenten aus unserem AH-Koffer, zu begleiten. Selbst fremde Gäste wurden nicht verschont.
Ein herzliches Dankeschön, an Alle, die sich hier eingebracht haben.
Am nächsten Tag fuhren wir nach dem Frühstück mit dem Schrägaufzug zu den Kapruner Stauseen. Hier oben wurden wir bei Schneefall zu einer Führung in der Staumauer abgeholt. Die einstündige kurzweilige Führung war hoch interessant und wurde kurzweilig und humorvoll von unserem Führer Thomas gestaltet. Leider lies das Wetter (Nebel, Schneefall) keinen Panoramablich zu. Nach einem Abstecher im Restaurant ging es mit Bussen und Schrägaufzug wieder talwärts.
Bei der Rückfahrt nach Ruderting machten wir wieder an bekannter Stelle halt und machten Brotzeit. Die weitere Rückfahrt war sehr stimmungsvoll und lustig.

Bilder vom Ausflug gibt es hier zu sehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.