Niederlage in Unterzahl


Hitzeschlacht in Eberhardsberg ging 5:2 verloren

Unser Team verlor am Freitagabend trotz starker Leistung am Ende mit 5:2 gegen die Mannschaft des DJK Eberhardsberg e.V.

Nach einer etwas überraschenden Führung der Rudertinger AH in der (15.), zeigte sich die leichte Überlegenheit unseres Gegners, der schon nach kurzer Zeit ausgleichen (20.) konnte. Die Führung 2:1 (28.) der Eberhardsberger, durch einen Kopfball nach einer Ecke, konnte leider nicht verhindert werden. Das 3:1 folgte wenig später. Noch vor der Pause konnte Mario Draxinger, mit einen sehr schönen Heber, den Torwart überwinden und zum 2:3 verkürzen. Frische Spieler zur Pause wären sicherlich angesagt gewesen, schon wegen der hohen Temperaturen. „Leider haben mir am Freitagnachmittag noch Spieler abgesagt.“ erklärte FC R / AH Sportchef Franz Resch. So konnten wir mit keiner Reserve aufwarten. Im Gegenteil, der Gastgeber half uns fairer weise zwischenzeitlich mit zwei Spielern aus!

In der kompletten zweiten Halbzeit kamen wir zu keiner nennenswerten Chance mehr. Mitte der 2.Halbzeit erhöhte der Gastgeber den Druck und drängten unsere Männer mehr und mehr in die Defensive. Unglücklicherweise viel genau in dieser Phase das 4:2 . Nun erhöhten wir das Risiko und warfen noch einmal alles nach vorne, wodurch sich natürlich Kontermöglichkeiten für die Heim elf ergaben. Nach eben solch einen Konter, kurz vor Schluß, fiel noch das 5:2.

Trotz der 5:2 Niederlage braucht unsere AH Mannschaft den Kopf nicht in den Sand stecken. Gegen eine gute Mannschaft vom DJK Erberhardsberg, stand die Abwehrreihe um J. Zitzelsberger, Seidler, Nebl, lange Zeit sehr gut und hätte mit frischen Reservespielern mehr dagegen halten können. Wer weiß, was dann möglich gewesen wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.